Einladung zur Bürgersprechstunde

Die Stadtratsfraktion der Alzeyer SPD lädt zur regelmäßigen Bürgersprechstunde ein. Am Donnerstag, 28.01.2021, steht Stadtratsmitglied Mareike Blarr in der Zeit von 19 bis 20 Uhr für Fragen und Anliegen zur Verfügung.
Aufgrund der derzeitigen Situation wird die Sprechstunde nicht wie gewohnt im SPD-Bürgertreff, sondern telefonisch (Tel.-Nr. 06731/55577) stattfinden. Fragen und Anliegen können zudem auch per E-Mail an fraktion@spd-alzey.de übermittelt werden.

Stadtrat: Haushalt für 2021 beschlossen

Mittel für viele wichtige Projekte bereitgestellt

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie gehen natürlich auch an der Stadt Alzey nicht spurlos vorbei. Sie haben sich bereits auf den Haushalt 2020 ausgewirkt und für den Haushalt 2021 bekommen wir die Folgen der Corona-Pandemie nun mit aller Härte zu spüren. Der Ergebnishaushalt weist einen Jahresfehlbetrag von rund 3,4 Millionen Euro aus.
Insgesamt sind für das nun laufende Jahr 2021 aber dennoch Investitionen in Höhe von 20,7 Millionen Euro vorgesehen. Hiervon muss die Stadt, nach Berücksichtigung der Zuwendungen von ca. 7,8 Millionen, noch rund 12,9 Millionen Euro selbst tragen.

Für die SPD-Stadtratsfraktion maßgebende Projekte sind dabei u.a. der Neubau der Kita „Am Rennweg“ und der Anbau bzw. die Erweiterung und Sanierung des Bestandsgebäudes der Kita „Am Wall“. „Denn eine ausreichende Anzahl an KiTa-Plätzen vorzuhalten und somit auch den Rechtsanspruch decken zu können, ist nicht nur eine ursozialpolitische Angelegenheit, sondern auch einer der wichtigsten Standortfaktoren für eine Kommune. Bereits seit vielen Jahren machen wir uns deshalb dafür stark, dass sich unsere Volkerstadt in diesem Bereich zukunftssicher aufstellt und dadurch auch in Zukunft für junge Familien attraktiv ist. Aus diesem Grund sind wir froh, dass die Arbeiten für den Neubau der Kita „Am Rennweg“ so gut voranschreiten und hoffen sehr, dass auch die Erweiterung der Kita „Am Wall“ trotz aller Schwierigkeiten möglichst bald zu einem guten Ende geführt werden kann“ so Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung in ihrer Haushaltsrede.

„Gleichzeitig muss eine Weiterlesen

Digitales Neujahrstreffen der Alzeyer SPD

Am gestrigen Samstag fand das Neujahrstreffen der Alzeyer SPD statt, zum ersten Mal in digitaler Form. „Es ist schade, dass wir jetzt leider nicht zusammen im Bürgertreff auf das neue Jahr anstoßen können, doch in Zeiten der Pandemie muss man eben erfinderisch sein, deshalb tauschen wir uns heute digital aus und stoßen eben digital auf das Jahr 2021 an“ begrüßte Ortsvereinsvorsitzender Steffen Jung die zahlreichen Gäste.

In seinem Rückblick auf das Jahr 2020 macht Jung deutlich, dass der SPD-Ortsverein trotz der Einschränkungen durch die Pandemie einige Veranstaltungen durchführen und über alle zur Verfügung stehenden Kanäle versuchte auch weiterhin nah bei den Leuten zu sein. So fand neben dem politischen Aschermittwoch auch der Ortsvereinsausflug statt. Zudem veranstaltete der Ortsverein eine eigene Radtour, das Schloßparkkonzert, das ein oder andere Anwohnergespräch, Diskussionsrunden und auch eine Spielplatztour. „Dadurch konnten wir viele Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern aufgreifen und in unsere politische Arbeit für unsere schöne Stadt mit einbringen“ so das Fazit von Jung.
Landtagsabgeordneter Heiner Illing berichtete rund 8 Wochen vor der Landtagswahl aus seinem Wahlkampf. Er konnte eindrucksvoll verdeutlichen, dass er für die Fortsetzung seiner Arbeit im Mainzer Landtag brennt und hierfür auch noch zahlreiche Ideen hat. Daher ist der erfahrene, gebürtige Rheinhesse, der als Nachfolger von Heiko Sippel als Abgeordneter aus dem Wahlkreis 34 dem Landtag angehört, auch derzeit täglich in den Gemeinden unterwegs und jederzeit ansprechbar.
Landrat Heiko Sippel informierte anschließend über die aktuelle Lage im Landkreis und die Herausforderungen der Corona-Pandemie. Sippel ist nun seit über einem Jahr Kreischef und zeigte auf, welche Projekte derzeit bereits in Arbeit sind und welche für 2021 geplant sind. Während insbesondere das Gesundheitsamt mit der Bekämpfung der Pandemie beschäftigt ist, gilt es in anderen Bereichen, wie beispielsweise bei der Digitalisierung, durch den „Digital-Pakt“ weiter voranzukommen.
Abschließend gab Steffen Jung einen Überblick auf die wichtigsten Ereignisse im Jahr 2021. Welche Veranstaltungen stattfinden können müsse aufgrund der Entwicklungen meist kurzfristig entschieden werden. Gleichwohl stehen zwei Aufgaben für den Ortsverein bereits fest: Die Landtagswahl im Frühjahr und die Bundestagswahl im Herbst.
Nach etwas mehr als einer unterhaltsamen Stunde endete das digitale Neujahrstreffen mit dem Wunsch von allen Teilnehmer*innen auf eine baldige Rückkehr zu mehr Normalität und einem Neujahrstreffen in Präsenz im kommenden Jahr.

Rheinhessen ist bunt

Flagge raus – als Zeichen gegen Rechts

Mitten in der Corona-Pandemie wird heute Mittag erneut ein Aufmarsch der Rechten in Alzey erfolgen. Das Verwaltungsgericht hatte die Kundgebung am Freitagmittag genehmigt.
Die Alzeyer SPD verzichtet aufgrund der derzeitigen Lage auf eine Teilnahme an der Gegenkundgebung. „In einer Zeit, in der Schulen, Einzelhandel und Gastronomie schließen müssen und wir alle auch im privaten Bereich große Einschränkungen hinnehmen müssen, ist ein solcher Aufmarsch nicht akzeptabel. Wir wollen dennoch mit unserem Banner ein Zeichen setzen“ so Ortsvereinsvorsitzender Steffen Jung.
Sein Dank gilt der Polizei und den Ordnungsbehörden, die für einen hoffentlich friedlichen Ablauf der Veranstaltung sorgen werden.
#rheinhessenistbunt #alzey #gemeinsamgegenrechts

Bürgersprechstunde der Fraktion

Die Stadtratsfraktion der Alzeyer SPD lädt zur regelmäßigen Bürgersprechstunde ein. Am Donnerstag, 14.01.2021, steht die Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung in der Zeit von 19 bis 20 Uhr für Fragen und Anliegen zur Verfügung.

Aufgrund der derzeitigen Situation wird die Sprechstunde nicht wie gewohnt im SPD-Bürgertreff, sondern telefonisch (Tel.-Nr. 06731/55577) stattfinden. Fragen und Anliegen können zudem auch per E-Mail an fraktion@spd-alzey.de übermittelt werden.

Einladung zum Neujahrstreffen

Der guten Tradition folgend lädt die Alzeyer SPD auch in diesem Jahr zum Neujahrstreffen ein. Aufgrund der derzeitigen Situation findet dieses am Samstag, 16. Januar 2021, um 17.30 Uhr, erstmals in digitaler Form statt.

„Auch wenn es in diesem Jahr leider nur am Bildschirm und mit Abstand möglich ist, wollen wir dennoch mit einem Glas Sekt gemeinsam das letzte Jahr Revue passieren lassen und den Blick auf das nun begonnene Jahr 2021 richten“ so Ortsvereinsvorsitzender Steffen Jung.
Alle Mitglieder und Freunde der Alzeyer SPD sind herzlich eingeladen, der Landtagsabgeordnete Heiner Illing und Landrat Heiko Sippel haben ihre Teilnahme bereits zugesagt. „Wir freuen uns auf diesem Weg gemeinsam in das neue Jahr zu starten“ so Jung. Interessierte können sich per Mail an empfang@spd-alzey.de anmelden und erhalten dann die Zugangsdaten zugesandt.

Hilfe bei Impf-Terminen / Hilfsangebot

Unterstützung bei Online-Terminregistrierung für Corona-Impfung
Hilfsangebot für Bedürftige

Der SPD-Landtagsabgeordnete Heiner Illing unterstützt in den nächsten Tagen Menschen mit der höchsten Impf-Priorität, insbesondere die über 80-Jährigen, bei der Online-Terminregistrierung für die Corona-Impfung. Das Wahlkreisbüro des Abgeordneten kann die Online-Registrierung über die offizielle Internetseite des Gesundheitsministeriums „impftermin.rlp.de“ für impfbereite Bürgerinnen und Bürger, die keine Möglichkeit hierzu haben, übernehmen.

Interessierte können dazu das Wahlkreisbüro unter der Nummer 06731/498150 täglich zwischen 9 und 13 Uhr kontaktieren. „Die Impfung ist gerade für ältere Menschen in Deutschland und Rheinland-Pfalz ein Lichtblick und ein großer Schritt in der Pandemiebekämpfung“, so der SPD-Politiker. Als Landtagsabgeordneter will Illing so einen Beitrag leisten, damit möglichst viele impfbereite Bürgerinnen und Bürger in Alzey und Umgebung kurzfristig geimpft werden können, um so der Gesellschaft eine schnellstmögliche Rückkehr zu ein bisschen mehr Normalität zu ermöglichen. In besonderen Fällen kann nach Rücksprache auch ein Fahrdienst organisiert werden. Voraussetzung für die Inanspruchnahme des Angebots ist eine unterschriebene Bevollmächtigung des zu Impfenden, die dem Wahlkreisbüro vorzulegen ist.
Der SPD-Ortsverein Alzey und die SPD-Stadtratsfraktion unterstützen das Angebot von Heiner Illing bei Bedarf sowohl personell, als auch durch zusätzliche Vermittlung.

Unterdessen besteht auch das Hilfsangebot des SPD-Ortsvereins in der Corona-Pandemie weiterhin. „Wir konnten in den letzten Wochen wieder einige Alzeyerinnen und Alzeyer durch die Erledigung von Einkäufen und Kurierdiensten unterstützen“, so Ortsvereinsvorsitzender Steffen Jung. Hilfsbedürftige Personen aus Alzey und den Stadtteilen können sich auch weiterhin unter der Rufnummer 06731-55577 melden. Die Erledigung der Anliegen könne im Regelfall noch am gleichen Tag garantiert werden. „Selbstverständlich ist das Hilfsangebot kostenlos und unsere Helferinnen und Helfer können sich auch entsprechend ausweisen“, erläutert Jung.
Foto: pixabay