Statt Mainacht: Maiprobe mit Musik

Maiprobe mit Musik – statt Mainacht im Weingut
Alzeyer SPD bietet Alternative zur Alzeyer Mainacht

Bereits sechs Mal fand die Alzeyer Mainacht im Weingut der Stadt Alzey statt. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Veranstaltung im vergangenen Jahr dann leider erstmalig ausfallen. In diesem Jahr möchte die Alzeyer SPD nun neue Wege gehen und bietet gemeinsam mit dem Weingut der Stadt Alzey eine alternative Veranstaltung an:

„Mit einer musikalisch begleiteten Online-Weinprobe wollen wir am Samstag, 01. Mai ab 19 Uhr gemeinsam in den Mai starten“ verrät Ortsvereinsvorsitzender Steffen Jung die Idee des Vorstands.

Gemeinsam mit Winzermeister Rainer Becker wurde kurzerhand eine trockene und eine liebliche 6er-Weinprobe (je 0,75l) zusammengestellt, die von Harald Reinfelder musikalisch begleitet werden wird. Die Weinprobe kostet 40 Euro und beinhaltet die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die kostenfreie Lieferung (in Alzey und Stadtteile) der Weine.

Auf Wunsch gibt es zudem die Möglichkeit eine „Munkel-Dutt“ zu bestellen. Zum Preis von 8 Euro pro Person gibt es kleine Leckereien zum Wein.
Bestellungen sind ab sofort per Mail an anmeldung@spd-alzey.de sowie telefonisch unter 06731/55577 möglich.

„Wir freuen uns auf eine unterhaltsame Weinprobe und möchten damit auch im weiterhin andauernden Lockdown für ein Veranstaltungsangebot in Alzey sorgen“, so Steffen Jung.

Enthaltene Weine:
Beide Proben starten mit dem fruchtigen Secco L4. Dieser kann gerne mit Eiswürfeln und roten Früchten vorbereitet werden.
Das trockene Weinpaket enthält folgende Weine: Weißer Burgunder trocken, Chardonnay trocken, Scheurebe feinherb, Merlot Rosé feinherb und Spätburgunder trocken.

In der lieblichen Variante werden angeboten:
Weißer Burgunder feinherb, Scheurebe feinherb, Huxelrebe lieblich, Merlot Rosé feinherb und Lemberger feinherb.

Frohe Ostern!

Liebe Alzeyerinnen, liebe Alzeyer,
die Corona-Krise verlangt uns allen bereits seit über einem Jahr sehr viel an und bedeutet auch für dieses Osterfest noch Einschränkungen.
Gleichzeitig macht uns die steigende Zahl an Impfungen und Tests in Verbindung mit dem Start in den Frühling aber auch Hoffnung auf eine Rückkehr zu mehr Normalität.
Wir wünschen Ihnen trotz der schwierigen Umstände frohe Ostern und für die hoffentlich letzte Etappe der Pandemie ganz viel Kraft. Bleiben Sie gesund!
Herzliche Grüße
Steffen Jung
Ortsvereinsvorsitzender

Osterüberraschung der Alzeyer SPD

Osterkarte und Schokohase für Pflegeheime

Die Alzeyer SPD überraschte heute alle Bewohner*innen und Angestellten der Alzeyer Pflegeheime und Wohngemeinschaften mit einem Ostergruß. 

Leider lassen sich die Osterfeiertage auch in diesem Jahr noch nicht so verbringen, wie wir es eigentlich gewohnt sind. Gottesdienste, ein Zusammensein mit der Familie, mit Menschen die einem lieb und wichtig sind – auf all dies müssen wir auch 2021 zu einem Großteil noch einmal verzichten. Doch die Gesundheit von uns allen steht derzeit an erster Stelle und daher heißt es weiter gemeinsam durchzuhalten.

 „Mit der Osterkarte für alle Bewohner*innen und Angestellten möchten wir in den Pflegeheimen und Wohngemeinschaften für eine kleine Freude sorgen“, nennt Ortsvereinsvorsitzender Steffen Jung den Grund für die Aktion.

Die Osterkarte besteht zudem noch aus einer Postkarte die die Bewohner*innen selbst als Ostergruß an ihre Lieben versenden können.
Über 500 Karten mit Schoko-Hasen habe man an Karfreitag in die Einrichtungen gebracht. Die Alzeyer SPD wünscht frohe Ostern und für die hoffentlich letzte Etappe im Kampf gegen die Pandemie ganz viel Kraft.

„Hoffen wir gemeinsam auf eine baldige Rückkehr zu ein bisschen mehr Normalität und Freiheit“, heißt es in der Osterkarte abschließend.

Einladung zur Bürgersprechstunde


Die Stadtratsfraktion der Alzeyer SPD lädt zur regelmäßigen Bürgersprechstunde ein. Am Donnerstag, 08.04.2021, steht der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dirk Regner in der Zeit von 19 bis 20 Uhr für Fragen und Anliegen zur Verfügung.
Aufgrund der derzeitigen Situation wird die Sprechstunde nicht wie gewohnt im SPD-Bürgertreff, sondern telefonisch (Tel.-Nr. 06731/55577) stattfinden. Fragen und Anliegen können zudem auch per E-Mail an fraktion@spd-alzey.de übermittelt werden.

Arbeitsplätze bleiben in der Innenstadt

Städtische Arbeitsplätze bleiben in der Innenstadt
SPD-Widerstand erfolgreich

In einer Ausschusssitzung Anfang Februar hatte Bürgermeister Burkhard vorgeschlagen das derzeit vom EWR genutzte Gebäude im Alzeyer Industriegebiet aufzustocken und dort 33 Arbeitsplätze des städtischen Bauamtes auszulagern. Für 2,8 Millionen Euro Steuergelder (erste grobe Kostenschätzung) wäre der gesamte Fachbereich Bauen und Umwelt in die Werner-von-Siemens-Straße verlagert worden.

Somit wären neben den Mitarbeiter*innen auch sämtliche Besucher*innen des Bauamts künftig nicht mehr in die Innenstadt, sondern in das Industriegebiet gefahren.

„Das war für uns von Anfang an nicht vorstellbar und ich habe daher bereits in dieser Ausschusssitzung unmissverständlich zum Ausdruck gebracht, dass wir dies als SPD-Fraktion nicht unterstützen werden und stattdessen fordern, die Arbeitsplätze in der Innenstadt zu erhalten“ macht Stadtratsmitglied Steffen Jung deutlich.

Wie der Allgemeinen Zeitung am 22.03.2021 bereits öffentlich zu entnehmen war, informierte Bürgermeister Burkhard in einer nichtöffentlichen Ausschusssitzung darüber, dass Weiterlesen

Einladung zur Rheinhessensprechstunde

Rheinhessensprechstunde mit Heiner Illing und Stephanie Jung

MdL Heiner Illing lädt am Dienstag, den 30.03.2021, von 16 bis 17 Uhr zusammen mit Stephanie Jung, Alzeyer SPD-Fraktionsvorsitzende, zu einer Online-„Rheinhessensprechstunde“ ein.

Während dieser Zeit können Sie Stephanie Jung oder Heiner Illing unter der Telefonnummer 06731/498-150, per Skype mdl.heiner-illing@hotmail.com oder Mail mdl@heiner-illing.de zu Themen rund um Rheinhessen, aber auch alle anderen Anliegen, erreichen. In dringenden Fällen kann auch ein Gesprächstermin außerhalb der Sprechstunde vereinbart werden.

Heiner Illing gewinnt Direktmandat

Starkes SPD-Ergebnis bei Landtagswahl

Heiner Illing konnte den Wahlkreis Alzey ganz klar für sich entscheiden und zieht somit als direkt gewählter Abgeordneter in den Landtag ein. Mit 36,5% der Erststimmen lag Illing, der gemeinsam mit seiner B-Kandidatin Stephanie Jung und vielen Unterstützern im Wahlkreis einen engagierten Wahlkampf führte, deutlich vor seiner Konkurrentin Natalie Bauernschmitt (CDU/26,1%) und allen weiteren Bewerber*innen.

In Rheinhessen konnte die SPD sieben der acht Direktmandate direkt gewinnen, lediglich in Mainz I setzte sich die Grünen-Kandidatin durch.
„Wir freuen uns sehr mit unserem Kandidaten Heiner Illing, der für seine gute Arbeit als Nachfolger von Heiko Sippel in den vergangenen 14 Monaten und einen sehr engagierten, fleißigen Wahlkampf belohnt wurde“ bringt SPD-Ortsvereinsvorsitzender Steffen Jung die Freude der Alzeyer Sozialdemokraten auf den Punkt.

Doch die Alzeyer SPD hat noch mehr Grund zur Freude. In der Stadt Alzey konnte das Ergebnis mit 37,8% gegenüber der letzten Landtagswahl 2016 sogar leicht gesteigert werden (+0,1%) während die CDU nur noch 23,1% der Stimmen erhielt (-4,6%).

Im vorläufigen amtlichen Endergebnis kommt die SPD landesweit auf 35,7% (-0,5%) während die CDU mit Spitzenkandidat Christian Baldauf mit 27,7% (-4,1%) ihr bisher schlechtestes Ergebnis in Rheinland-Pfalz erzielte.

Insgesamt erreichte die SPD in 48 von 52 Wahlkreisen die meisten Stimmen bei den Zweitstimmen.

„Das gute landesweite Ergebnis zeigt, dass die Wählerinnen und Wähler mit der Arbeit von Malu Dreyer und der SPD in Rheinland-Pfalz, Rheinhessen und auch in Alzey zufrieden sind. Wir werden unsere erfolgreiche Arbeit deshalb auch weiterhin fortsetzen, dabei „nah bei de Leut“ sein und uns auf diesem klaren Wahlsieg sicher nicht ausruhen“ verspricht Steffen Jung.