Umfassendes Beratungsangebot zur Pflege

Foto: MdL Heiko Sippel im Gespräch mit Carmen Eichert (links) und Heike Yalcin (rechts)

MdL Heiko Sippel besucht Pflegestützpunkt

Noch fehlt ein Hinweisschild in der Schafhäuser Straße, doch mittlerweile hat sich es sich herumgesprochen, dass der Pflegestützpunkt in Alzey eine wichtige Anlaufstelle für viele Fragen rund um die Pflege ist. Der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel (SPD) stattete den Mitarbeiterinnen in der Schafhäuser Str. 45 einen Besuch ab, um sich vor Ort über deren Arbeit und aktuelle Herausforderungen zu informieren. Die Ansprechpartnerinnen des Pflegestützpunktes, Carmen Eichert und Heike Yalcin, informierten über ihre Beratungsarbeit, die sich insbesondere an pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen richtet. Die persönliche Beratung erfolge dabei vertraulich, trägerneutral und kostenfrei. Ziel sei es, umfassend über die Angebote aufzuklären und die jeweiligen Möglichkeiten zur Versorgung im Pflege- und Krankheitsfall orientiert an den Wünschen und Bedürfnissen der Betroffenen zu koordinieren.
Die Fachkräfte des Pflegestützpunktes machen sich ein Bild über den Hilfe- und Pflegebedarf sowie über die Wohnsituation der betroffenen Person. Gemeinsam mit dem hilfebedürftigen Menschen und dessen Angehörigen erarbeiten sie einen individuellen Hilfeplan. Meist geschieht dies im Rahmen eines Hausbesuchs. Die Betroffenen entscheiden selbst, welches der verfügbaren Angebote sie in Anspruch nehmen möchten.

Ein großes Anliegen der beiden Mitarbeiterinnen ist darüber hinaus der gute Kontakt zu den Pflegeanbietern sowie die Vernetzung der jeweiligen Angebote. „Wir arbeiten in der Region sehr gut zusammen und Weiterlesen

Sommerfest abgesagt

Das für den morgigen Samstag, 12. August 2017 geplante Sommerfest der Alzeyer SPD wird kurzfristig abgesagt.
Die schlechte Wettervorhersage hat die Verantwortlichen am Freitagnachmittag zur kurzfristigen Absage des Festes veranlasst. „15 bis 17 Grad und Regen passen nicht zu einem Sommerfest und wir haben uns daher schweren Herzens für eine Absage entschieden“ erklärt Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung die Absage.
Sofern kurzfristig noch ein Termin gefunden werden kann wollen die Sozialdemokraten ihre traditonelle Veranstaltung in den nächsten Wochen gerne nachholen. „Dies werden wir in den nächsten Tagen innerhalb des Ortsvereinvorstands besprechen“ so Jung.

Koalition fordert Baulandkonferenz

Auch in Alzey soll es nach Meinung von SPD und FWG kurzfristig wieder Bauland geben

„Ausgelöst von einer guten Konjunkturlage und der lang andauernden Niedrigzinsphase sowie den optimalen Standortbedingungen erlebt Rheinhessen seit geraumer Zeit einen regelrechten Bauboom und auch die Stadt Alzey erfreut sich aufgrund der guten Rahmenbedingungen einer großen Nachfrage nach Bauland“ schildern SPD-Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung und ihr FWG-Kollege Werner Geißel die aktuelle Situation.

Das Potential sei derzeit jedoch weitgehend erschöpft und Planungen seien allenfalls auf dem Weg. Nun „liegt es sicherlich im gemeinsamen Interesse, bauwilligen Bürgerinnen und Bürgern aus Alzey eine Perspektive hier vor Ort zu schaffen“ zeigt sich SPD-Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung erwartungsfroh. Auch ein angemessener Zuzug sollte vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung ermöglicht werden.

„Aus diesem Grund beantragt die SPD-/FWG-Koaltion die künftige Baulandentwicklung im Rahmen einer „Baulandkonferenz“ im größeren Umfang und unter Einbeziehung des Stadtrates, des Bauausschusses, der Ortsbeiräte sowie von externen Fachleuten zu Weiterlesen

Es blüht in der Flonheimer Straße

SPD-Pflanzaktion mit Anwohnern

Im Rahmen des SPD-Bürgergesprächs vor einigen Wochen in der Flonheimer Straße wurde von Anwohnern der Wunsch geäußert, die leeren Pflanzkübel in der Straße wieder neu zu bepflanzen. Die Anwohner erklärten sich bereit, die Pflege der Pflanzen zu übernehmen. Die SPD-Vertreter hatten zugesagt, sich der Bitte anzunehmen. Dieses Versprechen wurde am vergangenen Samstag nun eingelöst. Dabei hatte die Alzeyer SPD kurzerhand entschieden, die Pflanzaktion gemeinsam mit den Anwohnern durchzuführen, um den städtischen Bauhof zu entlasten. Der Bauhof stellte einen Teil der Pflanzen zur Verfügung, den anderen Teil spendete die SPD-Stadtratsfraktion. In einer Gemeinschaftsaktion ist es gelungen, Farbe in die Straße zu bringen und rund 70 neue Pflanzen in die Kübel zu pflanzen sowie in einer bisher tristen Ecke ein kleines Blumenbeet anzulegen. Zum Lohn gab es anschließend ein Frühstück, gestiftet von der SPD, sowie Wein von einem Winzer aus der Flonheimer Straße. „Ein tolles Miteinander mit einem schönen Ergebnis, das sich sehen lassen kann“, stellten Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung und Ortsvereinsvorsitzender Heiko Sippel erfreut fest.