Corona-Krise: Alzeyer SPD unterstützt und hilft

Einkaufsservice und Botengänge 

Die Alzeyer SPD bietet ab sofort allen älteren, in ihrer Mobilität eingeschränkten sowie zur Risikogruppe gehörenden Bürgerinnen und Bürgern ihreunentgeltliche Unterstützung beim Einkauf und kleineren Erledigungen an. 

„In dieser Krise gilt es zusammenzustehen und dieseZeit mit Solidarität und gegenseitiger Hilfe gemeinsam zu überstehen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, unseren über 60jährigen sowie allen zur Risikogruppe gehörenden Mitbürgerinnen und Mitbürgern ab sofort unsere Hilfe anzubieten“ berichtetOrtsvereinsvorsitzender Steffen Jung.

Konkret wird die Erledigung des Einkaufs vonLebensmitteln, das Abholen eines Rezeptes beim Arzt oder auch die Lieferung von Medikamenten angeboten. 

Hierfür muss lediglich unter der Rufnummer 06731/55577 angerufen oder eine E-Mail an hilfe@spd-alzey.de gesendet werden. Im Anschluss wird sich dann ein freiwilliger Helfer melden und alles Weitere mit dem Hilfsbedürftigen besprechen. Das Angebot gilt für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Alzey sowie deren Stadtteilen.

„Wir hoffen, in dieser schwierigen Zeit damit einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung des täglichen Lebens leisten zu können. Denn neben den nun notwendigen Einschränkungen in unserem Alltag möchten wir auch konkrete Hilfe anbieten und Unterstützung leisten.“ macht Jung die Motivation der Alzeyer SPD deutlich.

SPD schlägt zwei Graffiti-Projekte vor

Im „Gänsebrückelchen“ und auf dem Jugend- u. Freizeitgelände

Die SPD hat die Durchführung eines Graffiti-Projekts im „Gänsebrückelchen“ und auf dem Jugend- und Freitzeitgelände Am Herdry durch das JuKu beantragt.

Graffiti-Projekte erfreuen sich einer recht großen Beliebtheit und aufgrund des unter den Künstlern bestehenden Ehrenkodexes werden entsprechende Kunstwerke im Regelfall auch nicht zerstört bzw. beschmiert.
Ein sehr positives Beispiel sei in diesem Zusammenhang das Projekt des JuKu an der Mauer entlang des Friedrich-Karl-Becker-Weges, bemerken die Sozialdemokraten.

„Das „Gänsebrückelchen“ ist trotz einiger Aktionen in den vergangenen Jahren derzeit leider einmal mehr in einem sehr unansehnlichen Zustand. Die Erfahrungen der Vergangenheit zeigen auch, dass neu angelegte, weiße Wände nur eine sehr kurze Haltbarkeitsdauer haben und stets schnell wieder beschmiert werden“ so Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung.

Auch eine größere Holzfläche auf dem Jugend- und Freizeitgelände Am Herdry ist vor einigen Monaten beschmiert worden. Aus diesem Grund haben die Weiterlesen

„Qualität hat viele Gesichter“

MdL Heiko Sippel wirbt für Kita-Wettbewerb

Unter dem Motto „Qualität hat viele Gesichter“ haben das Bundesfamilienministerium und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung den Deutschen Kita-Preis 2020 ausgeschrieben. Der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel (SPD) verweist in einer Pressemitteilung auf den bundesweiten Wettbewerb und wirbt für eine Teilnahme auch von Einrichtungen in der Region. Überall in Deutschland arbeiten Menschen hart daran, dass Millionen Kinder optimal aufwachsen können. „Um herausragende Leistungen zu würdigen, werden Kitas und lokale Bündnisse ausgezeichnet, die zeigen, wie gute Qualität vor Ort gelingt“, so der Ausschreibungstext. Bis zum 18. August können sich alle Kitas und lokalen Bündnisse, die sich für gute Aufwachsbedingungen von Kita-Kindern einsetzen und zeigen, wie Herausforderungen in der frühkindlichen Bildung auf lokaler Ebene gemeistert werden können, um den Preis bewerben. Fünf Kindertagesstätten und fünf lokale Bündnisse werden im Mai nächsten Jahres mit dem Preis geehrt. Die Auszeichnung in verschiedenen Kategorien ist meiner Gesamtsumme von 130.000 Euro dotiert. Die erforderlichen Daten und Unterlagen gibt es im Internet unter www.deutscher-kita-preis.de/bewerbung

Heiko Sippel gewinnt Landratswahl!

Heiko Sippel wird neuer Landrat des Landkreises Alzey-Worms! Unser Ortsvereinsvorsitzender konnte sich in der Stichwahl gegen Markus Conrad mit 51,04% durchsetzen, in Alzey erreichte er 60,1% der abgegebenen Stimmen.
Heiko Sippel wird am 01.01.2020 die Nachfolge von Ernst-Walter Görisch antreten. Herzlichen Glückwunsch, Heiko!

Mundart, Musik und Munkele

Rheinhessen trifft Jazz in Mauchenheim

Zu einem besonderen Kulturgenuss laden die SPD-Ortsvereine Bechenheim, Mauchenheim, Nieder-Wiesen und Offenheim gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten und SPD-Landratskandidaten Heiko Sippel am Samstag, dem 13. April ein. Unter dem Motto „Mundart, Musik und Munkele“ präsentieren die Veranstalter zwei Programmteile, die beste Unterhaltung versprechen. Los geht es um 19.00 Uhr im Saal der Gaststätte „Zur Linde“ der Familie Balz in Mauchenheim, Freimersheimer Weg 3, mit echt rheinhessischer Musik und Mundart von Liedermacher und Autor Volker Gallé. In der zweiten Runde steht Jazz auf dem Programm: Django Reinhardt, Sänger und Jazz- und Rhythmusgitarrist aus einer der bekanntesten Jazz-Familien Europas, wird den Saal mächtig aufheizen. Er wird begleitet von Mario Loritz, bekannter Musiker und Sänger aus Bad Kreuznach. Dazwischen ist eine politische Talkrunde vorgesehen. Das Gasthaus „Zur Linde“ sorgt dafür, dass auch das „Munkele“ nicht zu kurz kommt. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zu Gunsten der Kindertagesstätte „Zur Mühlwiese“ in Mauchenheim wird gebeten.

„Blaulicht-Treffen“ in Alzey

Heiko Sippel lädt ein

Die Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, THW und weitere Hilfsorganisationen übernehmen für unsere Gesellschaft unverzichtbare Aufgaben, um Sicherheit zu ermöglichen, Gefahren abzuwehren und im Notfall wirksame Hilfe zu leisten. „Dafür gebührt ihnen Respekt und Anerkennung sowie die Bereitstellung einer möglichst optimalen Ausstattung“, stellt der SPD-Landratskandidat Heiko Sippel fest. Im Rahmen eines „Blaulicht-Treffens“ möchte Sippel gerne von den Betroffenen wissen, wie sie die Situation im Landkreis Alzey-Worms einschätzen und was gegebenenfalls noch verbessert werden kann. Hierzu lädt er Einsatzkräfte und alle Interessierten aus dem gesamten Landkreis am Donnerstag, dem 11. April, um 19.00 Uhr in das Weingut der Stadt Alzey, Schlossgasse 14 ein. Da auch das Land ein wichtiger Partner der „Blaulicht-Familie“ ist, freut sich Sippel über die Zusage von Randolf Stich, Staatssekretär, der an diesem Abend an der Diskussion teilnehmen wird. Für einen kleinen Imbiss wird gesorgt. Um Anmeldung wird gebeten an das SPD-Büro in Alzey, Tel. 06731/55577 oder per Mail an: sippelheiko@t-online.de.
(Foto: von fsHH auf Pixabay)