Mehr Geld für neue Kita-Plätze

SPD unterstützt höhere Zuschüsse

Die SPD-Kreistagsfraktion spricht sich dafür aus, die Kreiszuschüsse für den Bau neuer Kita-Gruppen zu erhöhen. Die Sozialdemokraten unterstützen damit den Vorstoß von Landrat Ernst Walter Görisch, der die Absicht zur Erhöhung bereits im Jugendhilfeausschuss und auch im Rahmen des jüngsten Jahresempfangs angekündigt hatte.

„Bildung und Betreuung haben für uns höchste Priorität, hier hat der Landkreis bereits in den zurückliegenden Jahren enorme Leistungen erbracht“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Heiko Sippel, „aufgrund von Zuzügen, einer erfreulich höheren Geburtenrate und einer stark gestiegenen Nachfrage nach Kita-Plätzen ist der Bedarf erheblich gewachsen.“

So sei ein prognostizierter zusätzlicher Bedarf an rund 50 Kita-Gruppen im Landkreis entstanden, was für die betroffenen Kommunen eine gewaltige finanzielle Herausforderung bedeute. Dabei sei nicht zuletzt auch der Anstieg der Baukosten ursächlich. Das Land habe den Zuschuss für den Bau zusätzlicher Kita-Gruppen von 105.000 auf nunmehr 150.000 Euro angehoben.

Die SPD-Fraktion spricht sich dafür aus, den Kreiszuschuss in ähnlicher Höhe anzupassen, wobei auch die rückwirkende Berücksichtigung bereits eingereichter aber noch nicht bewilligter Anträge geprüft werden solle.

„Wir würden damit eine große Entlastung der Städte und Gemeinden bewirken und die Umsetzung der Bauprojekte erleichtern“, stellt Sippel fest.

Heiko Sippel als Landratskandidat vorgeschlagen

„Ein Alzey-Wormser, der den Kreis bestens kennt“
MdL Heiko Sippel von SPD-Kreisvorstand als Kandidat für Landratswahl 2019 vorgeschlagen

Der Kreisvorstand der SPD Alzey-Worms schlägt den Landtagsabgeordneten Heiko Sippel als Kandidaten für die Landratswahl am 26. Mai vor. Im Rahmen einer erweiterten Vorstandssitzung mit insgesamt 35 Vertreterinnen und Vertretern aus den Ortsvereinen und Verbänden sowie den Arbeitsgemeinschaften der Partei wurde der Empfehlungsbeschluss einstimmig gefasst. Das letzte Wort haben nun die SPD-Mitglieder, die im Rahmen einer Vollversammlung am 26. Januar in Albig endgültig über die Kandidatur entscheiden.

„Heiko Sippel ist für uns aufgrund seiner politischen Erfahrung, der hohen Fach- und Sachkompetenz und der Verwurzelung hier im Landkreis der ideale Kandidat“, freut sich die SPD-Kreisvorsitzende Kathrin Anklam-Trapp über das klare Votum für ihren Landtagskollegen. In den zurückliegenden Jahren habe sich Heiko Weiterlesen

SPD Alzey-Worms auf Kandidatenfindung

Sozialdemokraten würdigen vorzeitige Amtsniederlegung von Landrat Ernst Walter Görisch

Einen Tag nach der überraschenden Erklärung von Ernst Walter Görisch, sein Amt als Landrat bereits Ende 2019 niederzulegen, traf sich der SPD- Vorstand Alzey- Worms zu einer erweiterten Sitzung, um über die anstehende Kandidatenfindung zu diskutieren. Dabei würdigte Parteivorsitzende Kathrin Anklam- Trapp die Verdienste Görischs und kündigte einen transparenten und basisdemokratischen Nominierungsprozess an.

„Du hast unglaublich viel für den Landkreis geleistet. Deine Entscheidung dieses Amt bereits vorzeitig niederzulegen verdient Respekt und unsere höchste Anerkennung,“ dankte Anklam- Trapp ihrem Parteikollegen Ernst Walter Görisch. Dieser wurde zuvor mit anhaltendem Beifall im Kreise der anwesenden Verbands- und Ortsvereinsvorsitzenden aus dem Landkreis empfangen.

Gemeinsam mit der Parteibasis werde man sich nun der Kandidatenfindung widmen, so Anklam- Trapp weiter. Bereits im Januar kommenden Jahres soll im erweiterten Kreis zunächst über eine Wahlempfehlung des Vorstandes für die erforderliche Nominierungskonferenz diskutiert werden, bevor die Parteibasis im Rahmen einer Weiterlesen

Bürgergespräche in Gau-Odernheim

Bürgergespräch am 28.11.2018 in Gau-Odernheim

SPD-Kreistagsfraktion besucht VG Alzey-Land

Die SPD-Kreistagsfraktion Alzey-Worms ist regelmäßig im Landkreis unterwegs, um bei Besuchen von öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen im Rahmen von „SPD vor Ort“ Informationen aus erster Hand zu erhalten. Am Mittwoch, dem 28. November besuchen Fraktionsmitglieder die Verbandsgemeinde Alzey-Land. Am Abend möchten die Sozialdemokraten gerne mit Bürgerinnen und Bürgern über die Kreispolitik und Anliegen aus den Gemeinden ins Gespräch kommen. Hierzu findet um 19.00 Uhr in der Petersberghalle in Gau-Odernheim, Mühlstraße 32, ein Bürgerempfang statt, zu dem Interessierte herzlich eingeladen sind. Fraktionsvorsitzender Heiko Sippel wird einen Überblick über aktuelle Themen geben, danach findet eine Diskussion statt, die bei einem kleinen Umtrunk in lockerer Form fortgesetzt wird. Um Anmeldung wird gebeten an das SPD-Büro in Alzey, 06731/55577 oder per Mail an: kreistagsfraktion@spd-alzey-worms.de

vlexx ist in der Pflicht

SPD kritisiert Informationspolitik

Die SPD-Kreistagsfraktion Alzey-Worms kritisiert das Management der vlexx-Bahngesellschaft im Zusammenhang mit den Zugausfällen, Verspätungen und überfüllter Züge. In einem Schreiben an die Geschäftsführung macht der Fraktionsvorsitzender Heiko Sippel deutlich, dass man eine unverzügliche Aufgabenkritik und die Behebung der Missstände für notwendig erachte.

Dass sich die Schäden am Zugmaterial durch unterschiedliche Gründe häufen und trotz Fahrzeugreserve nicht mehr ausreichend Ersatz zur Verfügung stehe, könne in Extremfällen leider vorkommen, so Sippel, es müsse Weiterlesen

SPD-Anfrage zu Ferienangeboten

Höhere Zuschüsse durch das Land

Die Sommerferien stehen vor der Tür: Sechs Wochen, auf die sich Kinder und Jugendliche ganz besonders freuen. Für viele Eltern sind diese sechs Wochen aber auch eine Herausforderung. Sie wollen ihre Kinder in der Zeit, in der sie selbst keinen Urlaub haben, gut betreut wissen. Die SPD-Kreistagsfraktion Alzey-Worms hat die Thematik in einer Anfrage an die Kreisverwaltung aufgegriffen und erfahren, dass die Ferienangebote aufgrund der höheren Landesförderung ausgeweitet werden können. 2018 stehen dem Landkreis rund 30.600 Euro an Landesmitteln zur Verfügung, vor zwei Jahren war es nur die Pauschale von 7.400 Euro. Im letzten Jahr konnten neun verschiedene Ferienmaßnahmen von Kommunen und eines Betriebskindergartens gefördert werden. Insgesamt 513 Kinder nahmen im Vorjahr an den Ferienangeboten teil.
Das Kreisjugendamt geht für 2018 von einer steigenden Anzahl der Maßnahmen und der Teilnehmer aus. Anträge können noch an das Kreisjugendamt Alzey-Worms gestellt werden. Am 15.06. läuft die Antragsfrist Weiterlesen

Gemeindeschwester Plus ist großer Gewinn

„Die Gemeindeschwester Plus ist ein großer Gewinn“
MdL Heiko Sippel ist vom Bedarf überzeugt

„Das Pilotprojekt der Gemeindeschwester Plus im Landkreis Alzey-Worms hat sich bisher bestens bewährt. Das Angebot ist ein großer Gewinn für hochbetagte Menschen, die zwar nicht pflegebedürftig sind, aber davon profitieren, dass sich jemand um sie kümmert.“ Zu diesem Ergebnis kommt der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel (SPD), der das Modellvorhaben von Anfang an unterstützt hat, zu dem von Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler vorgestellten Evaluationsbericht.
Der Landkreis Alzey-Worms gehört zu den Regionen, in denen das Modell der Gemeindeschwester Plus seit dem Sommer 2015 und Weiterlesen

Land unterstützt Schulsozialarbeit

Für SPD-Abgeordnete ist Arbeit unverzichtbar
Das Land Rheinland-Pfalz gewährt dem Landkreis Alzey-Worms für das Jahr 2018 einen Zuschuss in Höhe von 252.450 Euro für die Schulsozialarbeit in den Realschulen plus und Integrierten Gesamtschulen des Kreises. Darüber informieren die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp und Heiko Sippel in einer Pressemitteilung. „Wir freuen uns über die hohe finanzielle Förderung, die rund 50% der zuwendungsfähigen Kosten für umgerechnet 8,25 Vollzeitstellen abdeckt“, so die beiden Abgeordneten. Der Einsatz von Schulsozialarbeitern sei heute unverzichtbar und in den Schulen längst anerkannt. Dass sich der Landkreis Alzey-Worms darüber hinaus in den Gymnasien und die Kommunen in den Grundschulen engagierten, sei ebenfalls sehr weitsichtig. „Schulsozialarbeit ist kein Luxus, sondern eine sehr gute Ergänzung der pädagogischen Arbeit, um mit praktischer Unterstützung für die Belange der Schülerinnen und Schüler da zu sein, Konflikte zu bewältigen und für ein gutes Schulklima einzutreten“, unterstreichen Anklam-Trapp und Sippel.