SPD erfragt Bürgermeinung

Umfrage läuft weiter

Die Alzeyer SPD setzt bei der Erstellung des Wahlprogramms für die neue Wahlperiode des Stadtrates auf eine breite Bürgerbeteiligung. Neben Mitmachtagen, die zu unterschiedlichen Themen angeboten wurden, starteten die Sozialdemokraten im Dezember eine Umfrage unter dem Motto „Sie sind uns wichtig. Immer.“ Dazu wurden Postkarten im gesamten Stadtgebiet verteilt sowie eine Online-Befragung freigeschaltet. „Die Ideen, Meinungen und Erfahrungen der Bürgerinnen und Bürger sind uns sehr wichtig. Mit der Umfrage wollen wir allen die Möglichkeit geben, unser Programm für die nächsten Jahre mitzugestalten“, erklärt der Alzeyer SPD-Vorsitzende Heiko Sippel. Erfreut zeigt sich die SPD über die sehr positive Resonanz. Zum Zwischenstand Mitte Februar hätten rund 100 Bürgerinnen und Bürger zahlreiche wertvolle Tipps und Anregungen mitgeteilt, die nach Ablauf der Aktion gesammelt und ausgewertet werden. So wurden Themen benannt, die durch die SPD-Fraktion bereits im Stadtrat aufgegriffen wurden, wie die Ausbesserung von Wegen, die Sicherheit und Sauberkeit in der Stadt oder die Aufstellung von Sitzbänken in der Fußgängerzone. Wie Heiko Sippel weiter mitteilt, soll die Umfrage in den nächsten Wochen noch weiterlaufen. Die Beteiligung im Internet kann unter www.spd-alzey.de erfolgen. Für die schriftliche Beantwortung können Antwortkarten im SPD-Bürgertreff, Hospitalstraße 7, abgeholt werden.

Stolz auf die Feuerwehr!

Alzeyer SPD besucht neue Feuerwache

Mit einer großen Delegation haben Stadtratskandidatinnen und -kandidaten sowie interessierte Mitglieder der Alzeyer SPD heute die neue Feuerwache besucht. Das beeindruckende Bauwerk steht kurz vor seiner Vollendung, der Umzug erfolgt in wenigen Wochen.

Die SPD hat den Neubau von Anfang an unterstützt. Die Feuerwehrmänner und -frauen verdienen die größtmögliche Unterstützung. Alzey kann stolz auf die leistungsfähige Feuerwehr sein, die zu fast 300 Einsätzen im Jahr ausrücken muss und bestens ausgebildet ist.

Auch die energetische Konzeption ist beispielgebend und zukunftsweisend. Ein ausdrückliches Lob gilt daher auch dem Architekturbüro Eichler für ein gelungenes Projekt, das sich zudem noch gut in die Umgebung einfügt.

SPD bei “Alzey räumt auf“

„Alzey räumt auf“ – ein beispielhaftes bürgerliches Engagement von Pierre Zwilling und eine tolle überparteiliche Aktion über alle Bevölkerungsschichten hinweg! Gerne haben wir uns Alzeyer SPD maßgeblich an der Aktion beteiligt.
Unzählige gefüllte Müllsäcke, aus der Selz geborgene Einkaufswägen, Verkehrsschilder, Monitore und Feuerlöscher machten hierbei einmal mehr deutlich wie wichtig und leider auch notwendig solch öffentlichkeitswirksame „Dreck-weg-Aktionen“ sind.

Acht Alzeyer für den Kreistag

Große Zustimmung für Kandidaturen

Der Parteitag der SPD Alzey-Worms hat im vergangenen Samstag in Albig die Liste für die Kreistagswahl am 26. Mai aufgestellt. Dabei wurden die Kandidatinnen und Kandidaten der Alzeyer SPD mit hervorragenden Ergebnissen gewählt. Das Spitzenergebnis erhielt Heiko Sippel, der die Kreistagsliste auf Platz 1 anführt und als Landratskandidat ins Rennen geht. Auf aussichtsreiche Plätze für den Einzug in den Kreistag wurden die Fraktionsvorsitzende der SPD im Stadtrat, Stephanie Jung (Platz 8), sowie der Alzeyer Beigeordnete Steffen Jung (Platz 15) und Patricia Orschau (Platz 25) gewählt. Werner Steinmann tritt auf Platz 30 an, Anke Rebholz auf Platz 33. Die Heimersheimer Karl-Heinz Adam (40) und Chris Wilhelm (46) komplettieren das achtköpfige Alzeyer Team für den Kreistag. „Wir freuen uns über die sehr guten Ergebnisse und die hohe Wertschätzung, die der Alzeyer SPD entgegen gebracht wurde. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir zu einem guten Wahlergebnis auf Kreisebene beitragen können“, stellte der Alzeyer SPD-Vorsitzende Heiko Sippel zufrieden fest.

Michael Heb für Schafhausen

SPD-Kandidat mit einstimmigem Votum

Michael Heb tritt als Ortsvorsteher-Kandidat für Alzey-Schafhausen an. Nach der einstimmigen Nominierung durch den Alzeyer SPD-Vorstand hat nun auch die Mitgliederversammlung seine Kandidatur einstimmig beschlossen.

Der 52jährige Diplom-Ingenieur für Verfahrenstechnik möchte in Schafhausen neue Akzente setzen, vor allem aber auch das „Wir-Gefühl“ stärken und den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Als Quereinsteiger in der Kommunalpolitik will er seine beruflichen Erfahrungen als Personalverantwortlicher eines großen Unternehmens einbringen.

„Ich verstehe mich als Teamspieler mit einem ausgeprägten Sinn für Gemeinschaft“, so sein Credo. Im Verein für Brauchtumspflege in Schafhausen engagiert sich Michael Heb, der vor vier Jahren mit seiner Familie nach Schafhausen umgezogen ist, ehrenamtlich.

(Foto: Jürgen Bieler)

Unser Team für Heimersheim

SPD-Liste für Heimersheim einstimmig bestätigt

Die Mitgliederversammlung am letzten Freitag hat die SPD-Liste für den Ortsbeirat Heimersheim einstimmig aufgestellt. Gratulation an alle Gewählten👍
Es ist ein starkes Team und ein echt gutes Angebot für die Wählerinnen und Wähler in Heimersheim.
Spitzenkandidat auf Platz 1 ist Olaf Wilhelm, der auch als Ortsvorsteherkandidat antritt.

Die weiteren Plätze:
2. Annemarie Adam
3. Chris Wilhelm
4. Karl-Heinz Adam
5. Dirk Regner
6. Richard Appelshäuser
7. Thorsten Eckart
8. Sigmar Fitting
9. Benno Walter
10. Sigrid Brückmann
11. Uwe Filter

Kornelia Kopf für Dautenheim

SPD-Kandidatin einstimmig nominiert

Nun ist es „amtlich“: Kornelia Kopf tritt als Ortsvorsteher-Kandidatin für Alzey-Dautenheim an. Die Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag hat ihre Kandidatur einstimmig bestätigt.

Kornelia Kopf kennt den Stadtteil wie ihre Westentasche. Sie ist eine „Ur-Dautenheimerin“, die dort geboren und aufgewachsen ist. Nach wie vor lebt sie mitten im Dorf – und das sehr gerne. Dies ist auch der Grund, warum sie sich für Dautenheim engagieren möchte. „Ich will mich aktiv einbringen und mit den Bürgerinnen und Bürgern die uns bewegenden Themen angehen“, stellte sie bei ihrer Vorstellung fest.

Das Dorf habe sehr viel Potential, in den vergangenen Jahren habe sich das eine oder andere leider nicht so gut entwickelt. Sie wolle sich für einen vertrauensvollen Dialog einsetzen und mit dafür sorgen, dass wichtige Dinge zielgerichtet angepackt werden, so Kopf.

Die Versammlung zeigte sich beeindruckt von ihrer Rede und quittierte diese mit viel Applaus.

Ortsvereinsvorsitzender Heiko Sippel zeigte sich sehr zuversichtlich und bestärkte die Kandidatin: „Deine Kandidatur ist ein Glücksfall für Dautenheim.“

Foto: Jürgen Biehler

Olaf Wilhelm für Heimersheim

Olaf Wilhelm –
Unser Kandidat für die Ortsvorsteherwahl in Heimersheim

Olaf Wilhelm tritt als SPD-Kandidat bei der Ortsvorsteherwahl in Alzey-Heimersheim an. Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Alzeyer SPD wurde der 54-jährige Prüfstandsmechaniker einstimmig gewählt.

Bei seiner überzeugenden Rede machte Olaf Wilhelm deutlich, dass er großen Wert auf Bürgerbeteiligung legen wolle. „Bürgernähe ist mir sehr wichtig“, so Wilhelm, „das bedeutet für mich, den offenen Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie mit den Vereinen zu pflegen, um deren Anliegen ernst zu nehmen und unser Heimersheim positiv weiter zu entwickeln.“

Ortsvereinsvorsitzender Heiko Sippel gratulierte seinem engagierten Vorstandskollegen und wünschte ihm viel Erfolg für die Wahl am 26. Mai. „Du machst das mit viel Leidenschaft, Ideenreichtum und Tatkraft.“