Abbau von Barrieren beantragt

Stolperfallen sollen beseitigt werden

Die SPD-Stadtratsfraktion hat die kurzfristige Ausbesserung der unteren St.-Georgen-Straße, eines Teilbereichs des Roßmarktes und der Bürgersteige im Bereich der Nibelungenstraße beantragt. Außerdem soll, wenn es nach den Genossen geht, in den nächsten Jahren ein verstärktes Augenmerk auf den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen gelegt werden. 

Einen entsprechenden Antrag hat die SPD für die Stadtratssitzung am kommenden Montag eingereicht. Im September hatte die SPD-Fraktion zu einem Rundgang zum Thema „Barrierefreiheit“ eingeladen. Zusammen mit zahlreichen in der Mobilität eingeschränkten Mitbürgerinnen und Mitbürgern habe man sich im Bereich der Innenstadt von entsprechenden Hindernissen und Barrieren überzeugen können, heißt es seitens der Sozialdemokraten. 

Hierbei habe man einmal mehr festgestellt, dass es, wenn es um Barrierefreiheit geht, sehr wichtig sei, sich in die Situation derer zu versetzen, die Hindernisse gar nicht oder nur mit großer Mühe überwinden können. 

Aufgrund der beim Rundgang und der anschließenden Diskussion gewonnen Erkenntnisse wurde nun beantragt, im Bereich der Fußgängerzone, den Übergang vom Weiterlesen

Alzeyer Wartbergturm besser beleuchten?

Wartbergturm – SPD fragt nach Beschilderung und Beleuchtung

In der Stadtratssitzung im Mai diesen Jahres wurde der Antrag der SPD-Stadtratsfraktion, den Weg von der Landesstraße 401 zum Wartbergturm auszubessern sowie das Aufstellen eines Hinweisschildes und einiger robusten Sitzbänke zu prüfen, einstimmig angenommen.
Zwischenzeitlich wurde die Zuwegung auch ausgebessert und auch eine Sitzgelegenheit installiert, wofür wir der Verwaltung im Namen aller Besucherinnen und Besucher des Turms danken.

Für die Stadtratssitzung am 10. Dezember haben wir nun einen neuerlichen Antrag zu diesem Thema eingebracht. In diesem fragen wir an, weshalb das touristische Hinweisschild auf den Wartbergturm bisher noch nicht installiert werden konnte und möchten zugleich die Beleuchtung unseres Wahrzeichens überprüft wissen.
Es soll geschaut werden, ob der Auf- und Abstieg im Turm, der aktuell aufgrund der Lichtverhältnisse nur sehr beschwerlich möglich ist, durch eine entsprechende Beleuchtung durch Unterstützung von Solarenergie oder ähnlichem und per Bewegungsmelder gesteuert, sicherer gemacht werden kann.
In diesem Zusammenhang gilt es auch die Außenbeleuchtung des Turm zu überprüfen, da unseres Erachtens derzeit nicht alle Strahler korrekt funktionieren.

Bürgersprechstunde am Mittwoch

Die Stadtratsfraktion der Alzeyer SPD lädt zur Bürgersprechstunde ein. Am Mittwoch, 05.12.2018 stehen Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung und der stellv. Fraktionsvorsitzende Dr. Ralf Loos in der Zeit von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr im SPD-Bürgertreff (Alzey, Hospitalstraße 7) für Fragen und Anliegen zur Verfügung.

Bürgergespräche werden fortgesetzt

Treffpunkt Alzeyer Schlosspark

Die Alzeyer SPD führt regelmäßig Bürgergespräche durch, um Fragen und Anliegen der Bürger vor Ort zu besprechen. Am Samstag, dem 17. November, von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr stehen Mitglieder des Vorstandes und der SPD-Stadtratsfraktion auf dem Kurt-Neumann-Platz im Alzeyer Schlosspark für Gespräche zur Verfügung. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Problemimmobilien im Fokus

SPD-Fraktion begrüßt Einsatz und beantragt Rundgang

Die SPD-Stadtratsfraktion begrüßt, dass es heute zu einem gemeinsamen Einsatz von Polizei, Staatsanwaltschaft und verschiedenen weiteren Behörden gekommen ist, um den in der vergangenen Monaten immer wieder in der Diskussion gestandenen Thematik rund um die überbelegten „Problemimmobilien“ beizukommen. 

Das Zusammenspiel der Behörden, dessen Wichtigkeit die SPD immer wieder hervor gehoben hat und die in unserer Stadt bereits seit vielen Jahren wirklich beispielhaft funktioniert, zahlt sich nachweislich aus und hat sich in diesem wichtigen Punkt einmal mehr bewährt. 

Wir gehen davon aus, dass nach den Begehungen am heutigen Tag nun neben den Verfahren der Staatsanwaltschaft bzgl. Betrugs und Mietwucher, auch seitens der beteiligten Weiterlesen

Sauberkeit ein wichtiges Thema

SPD fragt wegen Straßenreinigung nach

Nachdem die Alzeyer SPD im Rahmen von Anwohnergesprächen und der regelmäßigen Bürgersprechstunden wiederholt auf verschmutzte Straßenabschnitte und das mangelnde Pflichtbewusstsein einiger Gebäudeeigentümer im Hinblick auf ihre Straßenreinigungspflicht aufmerksam gemacht wurde, hat die SPD-Stadtratsfraktion eine Anfrage an die Stadtverwaltung gerichtet. „Wir möchten uns diesem für viele Bürgerinnen und Bürger wichtigen Thema verstärkt annehmen und haben daher um Information gebeten, wie seitens der Verwaltung der derzeitige Gesamteindruck und die Ausübung der Kehrpflicht eingeschätzt wird“ so Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung.

Außerdem soll festgestellt werden, auf welche Defizite die Verwaltung in der Vergangenheit aufmerksam geworden ist und in welchem Umfang die Erfüllung der Reinigungspflicht und damit verbunden auch der Verkehrssicherungspflicht auf Gehwegen kontrolliert wurde. Die SPD-Fraktion möchte in diesem Zusammenhang auch wissen, ob es Bereiche oder Straßen gibt, die hier immer wieder einen Schwerpunkt bilden. „So wurde uns hier beispielsweise die obere Antoniterstraße oder auch die hintere Spießgasse genannt“ nennt Stephanie Jung zwei Weiterlesen