Bürgersprechstunde der Fraktion

Die Stadtratsfraktion der Alzeyer SPD lädt zur regelmäßigen Bürgersprechstunde ein.
Am Montag, 08.04.2019 stehen der stv. Fraktionsvorsitzende Dr. Ralf Loos und Fraktionsmitglied Dirk Regner in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20 Uhr im SPD-Bürgertreff (Alzey, Hospitalstraße 7) für Fragen und Anliegen zur Verfügung.

Bürgersprechstunde der Fraktion

Die Stadtratsfraktion der Alzeyer SPD lädt zur Bürgersprechstunde ein. Am Donnerstag, 21.03.2019 stehen die Fraktionsmitglieder Simone Stier und Heiko Sippel in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20 Uhr im SPD-Bürgertreff (Alzey, Hospitalstraße 7) für Fragen und Anliegen zur Verfügung.

Mit Zuversicht in den Wahlkampf

Volles Haus bei SPD-Aschermittwoch

Ortsvereinsvorsitzender Heiko Sippel freute sich über ein volles Haus im Saal des Weingutes der Stadt Alzey mit vielen Mitgliedern und Gästen. „Die SPD hat in der Stadt und im Kreis gezeigt, dass wir eine engagierte, bürgernahe und erfolgreiche Politik machen. Deshalb können wir mit Zuversicht der Kommunalwahl am 26. Mai entgegen sehen“, so Sippel. Er selbst bedankte sich für die große Unterstützung bei der Nominierung zum Landratskandidaten und beim Start in den Wahlkampf.

Die Kreispolitik stand diesmal auch im Mittelpunkt des Abends. Landrat Ernst Walter Görisch konnte eine überzeugende Erfolgsbilanz der letzten Jahrzehnte vorlegen. „Der Landkreis hat sich hervorragend entwickelt. Die Wirtschaftsdaten sind sehr positiv, die Arbeitslosenquote ist auf einem Tiefstand und die Lebensbedingungen sind rundum gut“, bemerkte Görisch. Der Kreis habe für gut ausgestatte und moderne Schulen und die Unterstützung der Kitas gesorgt, aber auch in die Infrastruktur, wie in den Kreisstraßen- und Radwegebau oder den Klimaschutz investiert. Aktuell laufe in Regie des Kreises ein Ausbauprogramm für ein schnelleres Internet.

Die Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Stephanie Jung, ging anschließend Weiterlesen

Klaus Kübler rückt in Stadtrat nach

Klaus Kübler rückt für SPD in Stadtrat nach

Das seitherige SPD-Stadtratsmitglied Julia Loos ist Mitte Februar nach Mainz umgezogen. Durch den berufsbedingten Umzug verliert die 25jährige gemäß Gemeindeordnung ihre Wählbarkeit und scheidet somit aus dem Alzeyer Stadtrat aus. 

Für die SPD wird daher Klaus Kübler in den Stadtrat nachrücken. Kübler ist bereits seit vielen Jahren als Mitglied des Ausschusses für Bürgerdienste politisch aktiv. Der 60jährige Diplom-Verwaltungswirt (FH) freut sich auf die Aufgabe: „Diese Wahlperiode ist zwar nur noch wenige Monate kurz, doch ich kandidiere auch Weiterlesen

Rundweg um Dauerstausee

SPD bittet um Ausbesserung der Wege 

Der Weg rund um den Alzeyer Dauerstausee ist in keinem besonders guten Zustand und weist aktuell zahlreiche Schlaglöcher auf. Die SPD-Stadtratsfraktion nimmt sich der Sache nun an und möchte für eine Ausbesserung der beliebten Wege sorgen. 

„Nachdem wir in unseren regelmäßigen Bürgergesprächen wiederholt hierauf angesprochen wurden und der Dauerstausee als Naherholungsgebiet definitiv ein beliebtes Ausflugsziel ist haben wir die Stadtverwaltung informiert und um die Einleitung entsprechender Maßnahmen gebeten“ fasst Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung die Bemühungen der SPD zusammen. 

Schließlich sollte es auch in der Mobilität eingeschränkten Menschen und Weiterlesen

Wartbergturm – es dauert…

Wartbergturm: Beschilderung lässt auf sich warten

In der Stadtratssitzung am Montag wurde auch unser Prüfauftrag zum Wartbergturm thematisiert. Im April 2018 hatte unsere Fraktion eine Beschilderung des Alzeyer Wahrzeichens beantragt und im Rahmen der Erinnerung hieran im November auch um die Prüfung einer Beleuchtung des Turms gebeten.
Heute teilte die Verwaltung bezüglich der Beschilderung mit „ein Ergebnis wird zum späteren Zeitpunkt bekannt gegeben“. Zudem wurde ausgeführt, dass eine Beleuchtung 6.000,00 Euro kosten würde.
Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung bedankte sich für die Information bezüglich der Kosten und kündigte an, im Rahmen der nächsten Haushaltsberatungen hierauf zurückkommen zu wollen. Gleichzeitig zeigte sie sich doch sehr verwundert darüber, dass man nach zehn Monaten noch immer am prüfen sei. „Ich hoffe doch sehr, dass wir noch in dieser Legislaturperiode zu einem Ergebnis kommen“ machte Jung die Erwartungshaltung der SPD-Fraktion deutlich.

JuKu kann auf baldigen Anbau hoffen

Soziale Stadt Ost geht los

In der heutigen Stadtratssitzung wurden die erforderlichen vorbereitenden Untersuchungen im Gebiet „Alzeyer Osten“ einstimmig beschlossen.
Demnach umfasst das Untersuchungsgebiet im Südosten von Alzey das sogenannte Nibelungenviertel, die Quartiere um das Finanzamt sowie um das Jugend- und Kulturzentrum. „Wir freuen uns, dass es nun endlich losgeht. Für uns ist es enorm wichtig, dass das JuKu in das Gebiet aufgenommen wurde. So kann der lange erforderliche Anbau des für unsere Stadt so wichtigen Jugend- und Kulturzentrums, sofern die ADD einem vorzeitigem Baubeginnen zustimmen sollte, hoffentlich noch in diesem Jahr starten“ sagte Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung im Stadtrat.
Wir werden auch an diesem Thema weiterhin am Ball bleiben, sehen wir hier doch auch für die Turnhalle an der Nibelungenschule oder das schon lange brach liegende Gelände des Alten Schlachthofes große Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Die Schaffung von neuem Wohnraum bei einer gleichzeitigen Aufwertung des Wohnumfeldes muss hier ebenso ein Ziel sein wie die Förderung privater Investitionen in diesem Gebiet.