Michael Heb für Schafhausen

SPD-Kandidat mit einstimmigem Votum

Michael Heb tritt als Ortsvorsteher-Kandidat für Alzey-Schafhausen an. Nach der einstimmigen Nominierung durch den Alzeyer SPD-Vorstand hat nun auch die Mitgliederversammlung seine Kandidatur einstimmig beschlossen.

Der 52jährige Diplom-Ingenieur für Verfahrenstechnik möchte in Schafhausen neue Akzente setzen, vor allem aber auch das „Wir-Gefühl“ stärken und den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Als Quereinsteiger in der Kommunalpolitik will er seine beruflichen Erfahrungen als Personalverantwortlicher eines großen Unternehmens einbringen.

„Ich verstehe mich als Teamspieler mit einem ausgeprägten Sinn für Gemeinschaft“, so sein Credo. Im Verein für Brauchtumspflege in Schafhausen engagiert sich Michael Heb, der vor vier Jahren mit seiner Familie nach Schafhausen umgezogen ist, ehrenamtlich.

(Foto: Jürgen Bieler)

Unser Team für Heimersheim

SPD-Liste für Heimersheim einstimmig bestätigt

Die Mitgliederversammlung am letzten Freitag hat die SPD-Liste für den Ortsbeirat Heimersheim einstimmig aufgestellt. Gratulation an alle Gewählten👍
Es ist ein starkes Team und ein echt gutes Angebot für die Wählerinnen und Wähler in Heimersheim.
Spitzenkandidat auf Platz 1 ist Olaf Wilhelm, der auch als Ortsvorsteherkandidat antritt.

Die weiteren Plätze:
2. Annemarie Adam
3. Chris Wilhelm
4. Karl-Heinz Adam
5. Dirk Regner
6. Richard Appelshäuser
7. Thorsten Eckart
8. Sigmar Fitting
9. Benno Walter
10. Sigrid Brückmann
11. Uwe Filter

Wiederkehrende Beiträge

SPD für Transparenz und Anhörung

In der Stadtratssitzung am vergangenen Montag hat die SPD-Stadtratsfraktion dafür gesorgt, dass der seitens der Verwaltung für den nichtöffentlichen Teil vorgesehene Tagesordnungspunkt zu den Wiederkehrenden Beiträgen öffentlich behandelt wird und zugleich eine Anhörung von Experten beantragt.

„Ein transparenter Umgang mit diesem Thema ist unumgänglich, gerade was die Rückerstattungen und zum Teil auch Mehrbelastungen der Bürgerinnen und Bürger betrifft“ begründete der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Ralf Loos den anschließend einstimmig angenommenen Antrag der SPD.

Die fehlende Transparenz bzw. Beteiligung der Bürger ist aus Sicht der SPD-Fraktion bereits von Anfang an ein großes Dilemma bei Weiterlesen

Kornelia Kopf für Dautenheim

SPD-Kandidatin einstimmig nominiert

Nun ist es „amtlich“: Kornelia Kopf tritt als Ortsvorsteher-Kandidatin für Alzey-Dautenheim an. Die Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag hat ihre Kandidatur einstimmig bestätigt.

Kornelia Kopf kennt den Stadtteil wie ihre Westentasche. Sie ist eine „Ur-Dautenheimerin“, die dort geboren und aufgewachsen ist. Nach wie vor lebt sie mitten im Dorf – und das sehr gerne. Dies ist auch der Grund, warum sie sich für Dautenheim engagieren möchte. „Ich will mich aktiv einbringen und mit den Bürgerinnen und Bürgern die uns bewegenden Themen angehen“, stellte sie bei ihrer Vorstellung fest.

Das Dorf habe sehr viel Potential, in den vergangenen Jahren habe sich das eine oder andere leider nicht so gut entwickelt. Sie wolle sich für einen vertrauensvollen Dialog einsetzen und mit dafür sorgen, dass wichtige Dinge zielgerichtet angepackt werden, so Kopf.

Die Versammlung zeigte sich beeindruckt von ihrer Rede und quittierte diese mit viel Applaus.

Ortsvereinsvorsitzender Heiko Sippel zeigte sich sehr zuversichtlich und bestärkte die Kandidatin: „Deine Kandidatur ist ein Glücksfall für Dautenheim.“

Foto: Jürgen Biehler

Olaf Wilhelm für Heimersheim

Olaf Wilhelm –
Unser Kandidat für die Ortsvorsteherwahl in Heimersheim

Olaf Wilhelm tritt als SPD-Kandidat bei der Ortsvorsteherwahl in Alzey-Heimersheim an. Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Alzeyer SPD wurde der 54-jährige Prüfstandsmechaniker einstimmig gewählt.

Bei seiner überzeugenden Rede machte Olaf Wilhelm deutlich, dass er großen Wert auf Bürgerbeteiligung legen wolle. „Bürgernähe ist mir sehr wichtig“, so Wilhelm, „das bedeutet für mich, den offenen Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie mit den Vereinen zu pflegen, um deren Anliegen ernst zu nehmen und unser Heimersheim positiv weiter zu entwickeln.“

Ortsvereinsvorsitzender Heiko Sippel gratulierte seinem engagierten Vorstandskollegen und wünschte ihm viel Erfolg für die Wahl am 26. Mai. „Du machst das mit viel Leidenschaft, Ideenreichtum und Tatkraft.“

„Gemeinsam für Alzey“


SPD stellt Liste für die Stadtratswahl auf
Stephanie Jung auf Platz 1

Die Alzeyer SPD geht mit 32 motivierten Kandidatinnen und Kandidaten in den Stadtratswahlkampf. Bei einer gut besuchten Mitgliederversammlung wurde die offene Liste, die Parteimitglieder und engagierte Bürgerinnen und Bürger ohne Parteibuch enthält, mit großer Mehrheit beschlossen. Zur Spitzenkandidatin wurde Stephanie Jung gewählt. Die Fraktionsvorsitzende erhielt alle Stimmen der Mitglieder.

Die weiteren Plätze auf der SPD-Liste:

  1. Heiko Sippel
  2. Simone Stier
  3. Steffen Jung
  4. Dirk Regner
  5. Kornelia Kopf
  6. Norbert Günther
  7. Mareike Blarr
  8. Klaus Kübler
  9. Kirsten Rathgeber
  10. Chris Wilhelm
  11. Melanie Wolff-Zwilling
  12. Markus Mottausch
  13. Erwin Montino
  14. Monika Ruge-Lindroth
  15. Daniel Kramm
  16. Mechthild Menzel
  17. Michael Heb
  18. Olaf Wilhelm
  19. Gertraud Lange
  20. Michael Menzel 2
  21. Annemarie Adam
  22. Frank Hofferberth
  23. Richard Appelshäuser
  24. Bettina Koch
  25. Klaus Korffmann
  26. Lissy Umlauf
  27. Karl-Heinz Adam
  28. Thomas Kauff
  29. Jessica Wissmann
  30. Atif Sohail
  31. Manfred Wieneke

Stephanie Jung und Ortsvereinsvorsitzender Heiko Sippel stellten in einer Talkrunde heraus, dass sich die SPD in den zurückliegenden Jahren mit zahlreichen Initiativen, Aktivitäten und Anträgen für die positive Entwicklung der Stadt eingesetzt habe. Der Ausbau der Kita-Plätze, die Sanierung und Ausstattung der Schulen habe dabei ebenso Priorität eingenommen, wie die Aufnahme in das Programm Soziale Stadt mit der Schaffung des Jugend- und Freizeitgeländes am Herdry und dem nun in Angriff genommenen Programm zur städtebaulichen Aufwertung im Osten der Stadt. Zusätzliche Stellen für die Sozialarbeit in Kitas, Schulen und dem JuKu wurden von der SPD beantragt wie auch die Erhöhung der Stunden in den Schulsekretariaten und mehr Ordnungskräfte für das Ordnungsamt. Das Thema Sicherheit und Ordnung steht ebenfalls ganz oben auf der Agenda der SPD. Mit einem 10-Punkte-Programm habe man auf Herausforderungen reagiert. Erfolge seien bereits eingetreten. Den eingeschlagenen Weg werde man konsequent weiter gehen. Das Wahlprogramm für die nächsten 5 Jahre wurde unter großer Beteiligung der Bevölkerung im Rahmen der Mitmachtage, der Umfrage-Aktion und zahlreicher Bürgergespräche erstellt. Es wurde von den Mitgliedern einstimmig beschlossen (ein Bericht folgt).

Heiko Sippel als Landratskandidat vorgeschlagen

„Ein Alzey-Wormser, der den Kreis bestens kennt“
MdL Heiko Sippel von SPD-Kreisvorstand als Kandidat für Landratswahl 2019 vorgeschlagen

Der Kreisvorstand der SPD Alzey-Worms schlägt den Landtagsabgeordneten Heiko Sippel als Kandidaten für die Landratswahl am 26. Mai vor. Im Rahmen einer erweiterten Vorstandssitzung mit insgesamt 35 Vertreterinnen und Vertretern aus den Ortsvereinen und Verbänden sowie den Arbeitsgemeinschaften der Partei wurde der Empfehlungsbeschluss einstimmig gefasst. Das letzte Wort haben nun die SPD-Mitglieder, die im Rahmen einer Vollversammlung am 26. Januar in Albig endgültig über die Kandidatur entscheiden.

„Heiko Sippel ist für uns aufgrund seiner politischen Erfahrung, der hohen Fach- und Sachkompetenz und der Verwurzelung hier im Landkreis der ideale Kandidat“, freut sich die SPD-Kreisvorsitzende Kathrin Anklam-Trapp über das klare Votum für ihren Landtagskollegen. In den zurückliegenden Jahren habe sich Heiko Weiterlesen