Den Blick wieder nach vorne richten

Foto: v.l.n.r.: Benedikt Oster, Ernst Walter Görisch, Werner Spiegler, Camilla Benizri, Ewald Lind, Heiko Sippel

Selbstkritische Worte an Aschermittwoch

Die Fastnachtszeit ist zu Ende, der Ernst des Alltags kehrt wieder ein. Ernst ist es für die SPD schon eine ganze Weile. Von der Euphorie des vergangenen Jahres ist nicht mehr viel übrig. Es ist also viel zu besprechen am diesjährigen Politischen Aschermittwoch – auch in Alzey. Zum 21. Mal lud die Alzeyer SPD Mitglieder, Freunde und Interessierte ins Städtische Weingut ein. Der voll besetzte Saal zeigte, dass das Interesse an Politik nicht nachgelassen hat.
Ortsvereinsvorsitzender Heiko Sippel ging mit dem Verhalten der SPD auf Bundesebene ohne Umschweife ins Gericht. „Was wir in den letzten Monaten erlebt haben, gleicht einem Tollhaus, wir erwarten ab sofort wieder eine professionelle Arbeit. Wir müssen uns im Bund wieder um eine gute Sachpolitik für die Menschen kümmern und nicht vor allem mit uns selbst beschäftigen“, so sein Resümee.

„Es geht hier um unser höchstes Gut, unsere Glaubwürdigkeit“, betont er. Kontinuität und Verlässlichkeit – was im Land und in den Kommunen eine absolute Stärke der SPD sei, müsse auch wieder auf Bundesebene Einzug halten. „Der Koalitionsvertrag ist gut und Weiterlesen

Anfrage zur Albert-Schweitzer-Schule

 

Nutzung der Turn- und Schwimmhalle der Albert-Schweitzer-Schule: SPD fasst nach

Die SPD-Fraktion hat die Stadtverwaltung Anfang der Woche um Informationen hinsichtlich der bestehenden Einschränkungen bei der Nutzung der Turn- und Schwimmhalle in der Albert-Schweitzer-Schule gebeten.

In den letzten Wochen sei es nach Aussage der SPD-Fraktion von vielen verärgerten Sportlern zu Nachfragen bezüglich der bereits seit vergangenem Jahr gesperrten Turn- und Schwimmhalle in der Albert-Schweitzer-Schule gekommen.

„Durch die ausgefallene Heizungsanlage ist die Turnhalle bereits seit vielen Wochen nur eingeschränkt und die Schwimmhalle sogar bereits seit Anfang Dezember vergangenen Jahres gar nicht nutzbar. Leider fehlt es uns Weiterlesen

Einladung: „90 Minuten“ zur GroKo

„90 Minuten“ zur GroKo
SPD diskutiert über Verhandlungen

Mit der Veranstaltungsreihe „90 Minuten“ will die Alzeyer SPD die politische Diskussion beleben. In einer lockeren Diskussionsrunde mit einem festen Zeitlimit von 90 Minuten geht es um aktuelle Themen. Zur nächsten Veranstaltung lädt der SPD-Ortsverein ein am Donnerstag, dem 8. Februar, um 18.00 Uhr im SPD-Bürgertreff in Alzey, Hospitalstraße 7, 1. Obergeschoss. Unter dem Motto „Das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen – Was nun?“ wird über den Ausgang der GroKo-Gespräche und die Bewertung der Basis diskutiert. Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen. Um kurze Anmeldung an info@spd-alzey.de oder telefonisch an 06731/55577 wird gebeten.

Wiederkehrende Beiträge: SPD fragt nach!

Wiederkehrende Beiträge: SPD fragt nach! Sozialdemokraten pochen auf mehr Bürgerinformation

Die SPD-Stadtratsfraktion verlangt mit einer Anfrage an die Stadtverwaltung mehr Informationen zu den aktuell ausgegebenen Bescheiden über die 2018 zu zahlenden „wiederkehrenden Beiträge“ für die Straßensanierung.
„Nachdem in den vergangenen Tagen die Bescheide an alle Grundbesitzer im Westen der Stadt verschickt wurden, haben uns zahlreiche Rückfragen von Bürgern erreicht“, begründet Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung die Anfrage.
Aus Sicht der Sozialdemokraten haben die Gebührenbescheide zum wiederholten Male nur schwer nachvollziehbare Fakten geschaffen. So sei die im Bescheid ausgewiesene Belastung um rund ein Fünffaches höher als noch im vergangenen Jahr bei der Einführung der Beiträge. Die SPD will daher von der Verwaltung wissen, welche Maßnahmen im laufenden Jahr in dem veranlagten Betrag konkret vorgesehen sind. Neben der genauen Höhe der Belastung je Quadratmeter veranlagter Fläche wird außerdem gefragt, welche Maßnahmen im Jahr 2017 bereits abgerechnet wurden. Darüber hinaus soll den Beitragszahlern ein Ausblick auf die nächsten Jahre gegeben werden, um generell für mehr Transparenz zu sorgen. Auch fragt die SPD-Fraktion an, wie sich der aktuelle Stand der eingegangenen Einsprüche
Weiterlesen

Politischer Aschermittwoch

SPD lädt zum Politischen Aschermittwoch ein
Jüngster Abgeordneter kommt nach Alzey

Bereits zum 21. Mal lädt der SPD-Ortsverein Alzey zum Politischen Aschermittwoch ein, der in diesem Jahr am Mittwoch, dem 14. Februar, um 18.00 Uhr im Weingut der Stadt Alzey stattfindet. Zur traditionsreichen Veranstaltung mit Heringsessen sind Mitglieder, Freunde und Interessierte herzlich willkommen. Neben der Rede des Ortsvereinsvorsitzenden Heiko Sippel wird Benedikt Oster, der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, die Hauptrede des Abends halten. Oster ist der jüngste Abgeordnete im rheinland-pfälzischen Landtag. Außerdem steht die Ehrung verdienter Mitglieder auf dem Programm. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 12.02. an das SPD-Büro (Tel. 06731/55577), Adi Wissmann (Tel. 06731/8239) oder per E-Mail an: info@spd-alzey.de