Corona-Krise: Alzeyer SPD unterstützt und hilft

Einkaufsservice und Botengänge 

Die Alzeyer SPD bietet ab sofort allen älteren, in ihrer Mobilität eingeschränkten sowie zur Risikogruppe gehörenden Bürgerinnen und Bürgern ihreunentgeltliche Unterstützung beim Einkauf und kleineren Erledigungen an. 

„In dieser Krise gilt es zusammenzustehen und dieseZeit mit Solidarität und gegenseitiger Hilfe gemeinsam zu überstehen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, unseren über 60jährigen sowie allen zur Risikogruppe gehörenden Mitbürgerinnen und Mitbürgern ab sofort unsere Hilfe anzubieten“ berichtetOrtsvereinsvorsitzender Steffen Jung.

Konkret wird die Erledigung des Einkaufs vonLebensmitteln, das Abholen eines Rezeptes beim Arzt oder auch die Lieferung von Medikamenten angeboten. 

Hierfür muss lediglich unter der Rufnummer 06731/55577 angerufen oder eine E-Mail an hilfe@spd-alzey.de gesendet werden. Im Anschluss wird sich dann ein freiwilliger Helfer melden und alles Weitere mit dem Hilfsbedürftigen besprechen. Das Angebot gilt für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Alzey sowie deren Stadtteilen.

„Wir hoffen, in dieser schwierigen Zeit damit einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung des täglichen Lebens leisten zu können. Denn neben den nun notwendigen Einschränkungen in unserem Alltag möchten wir auch konkrete Hilfe anbieten und Unterstützung leisten.“ macht Jung die Motivation der Alzeyer SPD deutlich.

„90 Minuten“ entfällt


Alzeyer SPD sagt Veranstaltungen vorerst ab
Diskussionsrunde „90 Minuten“ am Donnerstag entfällt

Die für Donnerstag, 19. März 2020 geplante Diskussionsrunde zum Thema „Radverkehr in Alzey“ wird auf einen späteren Termin verschoben.
„Wir folgen den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und verschieben alle jetzt nicht zwingenden Veranstaltungen auf einen späteren Termin“ begründet Ortsvereinsvorsitzender Steffen Jung die aus seiner Sicht unumgängliche Absage.

Foto: pixabay

Vor Ort: Club Behinderter u. ihrer Freunde

Austausch über Barrieren und aktuelle Themen

Dieser Tage war die SPD-Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung gemeinsam mit ihren beiden Stellvertretern Simone Stier und Dirk Regner, sowie dem Ersten Kreisbeigeordneten Steffen Jung zu Gast beim „Club Behinderter und ihrer Freunde Alzey und Umgebung e.V.“ (CbuiF) in der Alzeyer Spießgasse.
„Uns ist es ist wichtig von Zeit zu Zeit mit Vereinsvertretern und Mitgliedern ins Gespräch zu kommen und im persönlichen Austausch zu erfahren, was die Leute so beschäftigt“ begründet Stephanie Jung den Besuch, bei dem sie zudem von Vorstands- und Vereinsmitglied Richard Appelshäuser begleitet wurden.
Die Verantwortlichen des Clubs sowie einige Vereinsmitglieder freuten sich darüber, dass die SPD-Fraktion sich vor Ort ein Bild über die Aktivitäten des Vereins machen wollte. Obwohl die Gründung des Vereins nun schon fast 40 Jahre zurückliegt, ist der Zweck des Vereins heute noch so aktuell wie damals. Menschen mit Einschränkungen soll ein Weg zurück in die Gesellschaft geebnet und ein wenig Abwechslung geboten werden. Hierfür finden sich jeden Dienstag zwischen 14 und 17 Uhr in der Spießgasse zwischen 15 und 20, der derzeit rund 60, Vereinsmitglieder ein.
Viermal im Jahr wird der „Club-Kurier“ aufgelegt und an jedes Mitglied kostenlos herausgegeben. Der eingetragene Verein finanziert sich und seine Arbeit durch die Mitgliedsbeiträge (nur 20 Euro pro Mitglied/Jahr), durch Anzeigen in der Clubzeitung, sowie durch Spenden und den Verkauf von selbstgestrickten Socken und anderen Handarbeiten.

Weiterlesen

„90 Minuten“ zum Thema „Radverkehr in Alzey“

SPD will Meinungen einholen

Bereits vor ein paar Jahren hat die Alzeyer SPD die Veranstaltungsreihe „90 Minuten“ initiiert, um damit die politische Diskussion zu beleben.In einer lockeren Diskussionsrunde mit einem festen Zeitlimit von 90 Minuten, geht es regelmäßig um aktuelle Themen.

Zur nächsten Veranstaltung lädt der SPD-Ortsverein für Donnerstag, 19. März 2020, um 18.30 Uhr, in den SPD-Bürgertreff in Alzey, Hospitalstraße 7, 1. Obergeschoss, ein. „Unter dem Motto „Radverkehr in Alzey“ soll über die aktuelle Situation und Möglichkeiten rund um das Thema Radverkehr diskutiert werden“ so Ortsvereinsvorsitzender Steffen Jung. 

Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen. Um kurze Anmeldung an anmeldung@spd-alzey.de oder telefonisch unter 06731/55577 wird gebeten.

Foto: pixabay

Ehrung für 50jährige Mitgliedschaft

Im Rahmen des politischen Aschermittwochs ehrte Ortsvereinsvorsitzender Steffen Jung den Alzeyer Harald Kleinknecht für seine über 50jährige Mitgliedschaft in der Alzeyer SPD. „Fünf Jahrzehnte, das verdient Anerkennung und Dank – denn es waren, gerade zuletzt, nicht unbedingt einfache Jahre“ brachte Jung es auf den Punkt.

Auf dem Bild: Fraktionsvorsitzende Stephanie Jung, Staatsminister für Europa und MdB Michael Roth, Ortsvereinsvorsitzender Steffen Jung, Landrat Heiko Sippel und MdL Heiner Illing mit dem geehrten Harald Kleinknecht (2.v.l.)

Volles Haus beim polit. Aschermittwoch

Michael Roth begeistert Besucher

Beim diesjährigen politischen Aschermittwoch der Alzeyer SPD im Stadtweingut war kaum noch ein Platz zu bekommen. „Schön, dass wir uns hier auch in diesem Jahr wieder treffen, um uns austauschen und miteinander ins Gespräch kommen“ begrüßte Ortsvereinsvorsitzender Steffen Jung die 120 Gäste aus Alzey und dem Alzeyer Land.

Jung ging hierbei auch auf die Arbeit der SPD vor Ort ein. „Viele wichtige Projekte gehen auf unsere Anträge zurück, wie beispielsweise das Projekt „Soziale Stadt Ost“, auch wenn das einige Leute plötzlich nicht mehr hören wollen.“

Man werde auch in den kommenden Jahren als „Kümmerer“ für die Bürgerinnen und Bürger da sein und stets ein Ohr für Probleme und Anregungen haben, so Jung.

Der Staatsminister für Europa und MdB Michael Roth zeigte klare Kante bei seiner Rede zur aktuellen Situation im Bund und in Europa. „Wir müssen aufstehen, den Mund aufmachen und gemeinsam für unsere Freiheit und Demokratie kämpfen“ so Roth. Dies sei die große Aufgabe aller Demokraten. Man dürfe sich als demokratische Kräfte innerhalb der Parlamente nicht als Gegner sehen, es gelte gemeinsam für die Demokratie einzustehen und sich als Mitbewerber gegenseitig zu respektieren. Eine Koalition und Zusammenarbeit mit der AfD dürfe es nie geben – weder für die SPD, noch für die CDU, FDP oder die Grünen. Für seine mitreißende Rede und die klaren Worte erhielt Michael Roth standing ovations.

Heiner Illing, seit 01.01.2020 als Nachfolger Weiterlesen

Einladung zur Bürgersprechstunde

Die Stadtratsfraktion der Alzeyer SPD lädt zur regelmäßigen Bürgersprechstunde ein.
Am Donnerstag, 05.03.2020, steht Stadtratsmitglied Chris Wilhelm in der Zeit von 19 bis 20 Uhr im SPD-Bürgertreff (Alzey, Hospitalstraße 7) für Fragen und Anliegen zur Verfügung.
Diese können zudem auch per Mail an fraktion@spd-alzey.de übermittelt werden.